22 belgische Expedienten zu Gast in Nordrhein-Westfalen

Aus Tourismus NRW e.V. Vertriebshandbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neanderthal Museum.JPG

25.04.2014

Auf einer dreitägigen Erkundungstour konnten die 22 Expedienten des Reiseveranstalters Voyages Léonard vom 25. bis 27. April 2014 Düsseldorf, Essen, Duisburg und Mettmann kennenlernen. Voyages Léonard ist der größte Busreiseveranstalter der Wallonie. Seine Reisen können nicht nur im französisch-sprachigen Teil Belgiens, sondern auch in Nord-Frankreich und Luxemburg gebucht werden.

Auf dem Programm der Reisegruppe standen am ersten Tag eine Segway-Tour und eine Altbier-Safari durch Düsseldorf. Am zweiten Tag ging es zum Welterbe Zollverein in Essen, zur Landschaftsmarke „Tiger & Turtle“ in Duisburg sowie in den Landschaftspark Duisburg-Nord. Am Abschlusstag schließlich stand ein Besuch im Neanderthal-Museum im neanderland an.

Belgien gehört zu den wichtigsten Quellmärkten für NRW. Im vergangenen Jahr kamen rund 616.000 belgische Reisende nach Nordrhein-Westfalen und damit 6,7 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Nach den Niederlanden und Großbritannien stellt Belgien damit die drittstärkste ausländische Besuchergruppe in NRW. Die Reise wurde in Kooperation mit der DZT Belgien organisiert.